Die Interviewserie // Die Vanjohanns

mit Lotte und Lou von "Die Vanjohanns"

In unserer Interviewserie "Vans & Friends" dreht sich alles um die Liebe zum Camping, Roadtrips und die absolute Freiheit.

Wir freuen uns, Euch ganz besondere Gäste im Rahmen unserer Interviewserie Vans & Friends vorstellen zu dürfen: Die Vanjohanns besitzen Ihren Mercedes Sprinter gefühlt schon immer - tatsächlich haben Sie ihn aber nach ihrer Hochzeit im letzten Jahr gekauft. Seit September sind Sie ganz nach dem Motto "Einfach da bleiben wo es sich gut anfühlt" unterwegs und träumen von einem Roadtrip Richtung Balkan. Was dabei nie fehlen darf: Kartoffeln, Kaffee, Käse...und natürlich Hedwig. Aber wer ist überhaupt Hedwig?

Wann und wie hat Eure Vanlife Geschichte begonnen?

Wir haben im August 2020 geheiratet und uns war schnell klar, dass wir uns gezielt Geld für einen eigenen Camper wünschen wollen. So ist irgendwie jeder Mensch, der uns wichtig ist, immer ein bisschen auf unseren Reisen dabei. Dass wir den Van dann schon im September direkt gekauft haben, war ein Glücksgriff und sollte wohl einfach so sein...

Was sind die Zutaten für einen perfekten Roadtrip?

KAFFEE!!! Gute Musik, leckeres Essen, Bier, sich treiben lassen, auf sein Gefühl hören, Uhren und Kalender unwichtig werden lassen, sich über die kleinen Dinge freuen, Unbeschwertheit, entspannt irgendwo sitzen und das Treiben beobachten, verschiedenste Landschaften erkunden, Morgens aufstehen und sich um nichts kümmern müssen... Ja, so gefällt uns das ganz gut.

Welcher Ort hat Euch am meisten beeindruckt?

Da sind wir uns direkt einig: Sri Lanka! Ist zwar eher kein Van-Ziel, aber wir waren Anfang 2020 ein paar Wochen dort und waren sofort so fasziniert von diesem Land. Die Menschen, das Essen, die Landschaft... Für uns eine unglaublich schöne Erinnerung. Van-technisch wollen wir gefühlt überall hin. Portugal geht immer, Skandinavien ist für uns (aus Lübeck) ja um die Ecke, aber als erste längere Tour wollen wir gern den Balkan erkunden - da waren wir beide noch nie.

Hat Euer Van einen Namen? Gibt es eine Geschichte dazu?

Ja, unser Van heißt Hedwig! Wir fanden, dass es viel zu wenig weibliche Van-Namen gibt. Hedwig kam uns in den Kopf und passt ziemlich gut, denn: Wir sind große Harry Potter Fans (Und  unsere Hedwig ist, wie die Harry-Hedwig, auch weiß). Außerdem kommt der Name "Hedwig" in einem Loriot-Film vor und Loriot war natürlich eine Legende.

Pleiten, Pech und Pannen - gibt es eine Geschichte wo einfach mal alles schief lief?

Da Hedwig ja erst ab dem Frühling startklar ist, gibt es zum Glück noch keine Pleiten-Geschichten... Aber fragt uns doch in einem Jahr nochmal - oh oh...

Euer ultimativer Tipp für einen Regentag im Van?

Da kann man doch guten Gewissens mal sein Tablet o.ä. zur Hand nehmen und den ganzen Tag Serien gucken und Essen. Oder Musik hören und lesen. Oder Spiele spielen und Bier trinken. Alles ganz ok für uns. ;)

Perfektes Geschenk für einen Vanlifer?

Unsere erstes Zubehör war der Omnia-Backofen, der gehört ja wirklich dazu. Und mit Käse überbacken können ist auch wirklich wichtig. Daher natürlich auch ein perfektes Geschenk. 

Wo können wir mehr über Euch erfahren?

Auf unserem Instagram-Kanal @die.vanjohanns. Dort siehst du auch unseren Hund Casper, unseren Ausbau-Stand, verstehst, warum wir "Die Vanjohanns" heißen und vielleicht zeigen wir auch mal unsere Siebträgermaschine Lorenzo... Und bald gibt es dann auch Fotos von den Orten, an die es uns so verschlägt. :)


Instagram: https://www.instagram.com/die.vanjohanns

 


Älterer Post